Tipps und Tricks

…eine kostenlose Servicedienstleistung von Ihrem Profi!

Topfpflanzen:
Sicherlich stellen Sie sich des öfteren die Frage:
Wie soll ich meine neue Topfpflanze pflegen?!
Viel oder wenig Wasser – viel oder wenig Licht – von unten gießen oder einfach auf die Erde?
Wenn keine Pflanzenanleitung vorhanden ist merken Sie sich einfach:
Umso dickfleischiger die Blätter (Wasserspeicher) und umso mehr Ihre neue Pflanze einem Kaktus ähnelt:
Pflanze wünscht sich einen hellen Standort, gerne Stundenweise volle Sonne und wenig Wasser (Erde darf austrocknen)
gießen Sie je nach Zimmertemperatur nur alle ein- bis zwei Wochen und achten Sie bitte darauf dass kein Wasser im Übertopf stehen bleibt.
Wenn die Pflanze weiche und oder haarige Blätter aufweist, Knollen besitzt:
Pflanze wünscht sich einen hellen Standort, allerdings sollte die Pflanze vor zu starker Sonneneinstrahlung (vor allem unmittelbar nach dem gießen) geschützt werden.
Gießen Sie je nach Zimmertemperatur ein- bis zweimal in der Woche von unten, d.h. geben Sie 1-2cm Wasser in Ihren Übertopf und lassen Sie die Pflanze dieses aufsaugen, falls nach 5-10 Minuten noch Wasser steht giessen Sie dieses bitte unbedingt ab.
Intuitiv gießen – Entwickeln Sie ein Gespür für Ihre Pflanzen:
Die meisten Menschen pflegen ihre Pflanzen zu viel, sie gießen zu viel und überdüngen diese.
Unsere Pflanzen zeigen uns sobald sie durstig sind, gießen Sie lieber etwas weniger und dafür öfter
somit verhindern Sie dass Pflanzen „ertrinken“,
denn ständige Staunässe führt dazu dass die feinen neuen Wurzeln ertrinken – also absterben, Ihre Pflanze sieht krank und durstig aus obwohl die Erde nass ist.
Düngen Sie Ihre Pflanzen in der Wachstumsphase, d.h. ab ca. März bis September, Oktober.
Halten Sie sich immer an die Packungsanweisung um eine Überdosierung zu vermeiden.
Auch hier gilt: weniger ist oft mehr.

Schnittblumen:
Um die bestmöglichste Haltbarkeit zu gewährleisten schneiden Sie bitte täglich Ihre Schnittblumen mit einem sehr scharfen Messer oder einer scharfen Baumschere (Qualitätsgartenschere) an und sorgen Sie dafür dass die Blumen in klarem, kühlen Wasser stehen.
Kühle Raumtemperatur verlängert die Haltbarkeit. Bitte reinigen Sie Ihre Vasen und Gefäße regelmäßig.
Frischhaltemittel ist eine sehr gute Option wenn Sie nicht täglich Wasser wechseln können und Sie Ihre Schnittblumen optimal mit Mikronährstoffen versorgen möchten.
Beim Anschnitt ist darauf zu achten dass Sie den Stiel komplett von links nach rechts durchschneiden – ob schräg oder gerade spielt dabei keine Rolle.
Ich bin länger unterwegs, was soll ich tun?
Wenn Sie längere Fahrten vor sich haben und Ihren Liebsten trotzdem einen Strauß mitbringen möchten, gebe Ich Ihnen folgende Tipps:
Keine Panik, Schnittblumen mit bester Qualität halten das aus, jedoch beachten Sie bitte dass nach bereits 5 Minuten sich die Leitungsbahnen (Poren) schließen und somit einen neuen Anschnitt benötigen.
Ich empfehle einen direkten Transport im Wasser; ein nasses Küchenpapier um die Stiele + Gefrierbeutel ist ebenfalls eine gute Alternative damit die Stiele nicht austrocknen.
ODER:
Lassen Sie sich ein Gesteck anfertigen – hier ist eine Wasserversorgung stets gegeben!